Pressemitteilung - Landgericht Hamburg erlässt einstweilige Verfügung gegen den SWR

Pressemitteilung Kaffee Partner

Osnabrück, 22.01.16 – Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag von Kaffee Partner eine einstweilige Verfügung gegen einen Beitrag vom 09. Dezember 2015 des SWR erlassen.

Trotz transparenter Zusammenarbeit und voller Kooperation mit der Redaktion, wurde ein nicht repräsentatives und nachteiliges Bild des Unternehmens und seinen Mitarbeitern gezeichnet. Das Landgericht Hamburg folgte der Argumentation von Kaffee Partner. Der SWR ist nun verpflichtet den unzutreffenden Beitrag nicht weiter zu verbreiten. Der Beitrag spiegelt weder die aktuelle Sachlage noch die Haltung des Unternehmens und seinen Eigentümern wider.

Vertrauen und die Zufriedenheit der ausschließlich gewerblichen Kunden stehen bei Kaffee Partner an erster Stelle und sind fest verankert im Geschäftsmodell des Unternehmens. Kaffee Partner steht für faire, transparente und bedarfsgerechte Beratung.

Bei Rückfragen zu dieser Stellungnahme wenden Sie sich bitte an: presse@kaffee-partner.de

Über Kaffee Partner

In mehr als 70.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz genießen tagtäglich Mitarbeiter und deren Kunden über 2 Mio. frisch gebrühte Kaffeevariationen aus den Kaffeevollautomaten von Kaffee Partner. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung am Markt ist das mittelständische Unternehmen ein verlässlicher Partner für Kaffeegenuss mit Rundum-Service, auch für den Konferenztisch. Ein Team von mehr als 530 Mitarbeitern begeistert mit der Leidenschaft für Kaffee jeden Tag aufs Neue Kunden und sorgt so für deren Zufriedenheit. 130 festangestellte Servicetechniker kümmern sich im Bedarfsfall kompetent um eine schnelle und lösungsorientierte Hilfe vor Ort.

Thore Brors

Pressekontakt

Thore Brors
Leiter Unternehmenskommunikation

Kaffee-Partner-Allee 1
49090 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 75045-270
E-Mail: presse@kaffee-partner.de

Zurück

Zurück